Mensch ärgere dich!

Hand auf's Herz: Welcher Hund bist DU?

Ärgerlich oder wütend sind wir alle mal. Aber viele lassen sich lieber ärgern als dass sie selber mal laut werden. Machen sich unsichtbar, schlucken den Unmut und geben klein bei.

 

Dass dahinter deutlich mehr steckt als nur "ich bin halt so (oder so)", wird deutlich wenn wir erkennen dass Wut einfach gebündelte (und ggf. gestaute) Energie ist, und dass das Verdrängen von Wut einen enormen Energieverlust bedeutet. Das fühlt sich dann an wie Leben mit angezogener Handbremse.

 

In uns allen ist fast grenzenlose Energie vorhanden, die fliessen will. Zugegeben: manchmal will sie einfach ausbrechen wie ein Vulkan. Solange dabei niemand verletzt wird, ist auch das in Ordnung!

 

PS: Den Urheber des Fotos konnte ich nicht ermitteln